Wraps

Zutaten

Portionen  

Wraps

8 
Tortillas

Bohnenchilli

500 g 
Bohnen, rot
2 
Tomaten
1,5 
Paprika
1 
Zwiebel, groß
1,5 EL 
Paprikapulver, scharf
 
Salz
 
Sonnenblumenöl
 
Cayennepfeffer
1/2 
Chilli (optional)

Gebackenes Gemüse

1,5 
Zuchini
1 
Zwiebel, groß
1/2 
Aubergine
 
Pfeffer
 
Salz
 
Kräuter der Provence
 
Oregano
 
Gemüsebrühe
 
Olivenöl (optional)
 
Salbei (optional)

Avocadocreme

optional

2 
Avocado
1 TL 
Zitronensaft
 
Pfeffer
 
Salz
 
Salbei

Kategorien

Zubereitungszeit:
60 min
Gesamtzeit:
60 min
Wraps mit Chili
Fotovon Corvina

Zubereitung

Wraps

Wraps einfach im Ofen oder in der Mikrowelle aufwärmen.

Bohnenchilli

Die Zwiebel würfeln und im Sonnenblumenöl glasig dünsten. Die Paprikas und die Chilishoten kleinschneiden und dazugeben. Die Tomaten klein hacken und ebenfalls mitbraten. Die Kidneybohnen dazugeben und mit Salz, Cayennepfeffer und Paprikapulver würzen. Im Tomatensud etwas köcheln lassen, gegebenfalls noch etwas passierte Tomaten dazugeben, aber es sollte nicht zu flüssig werden, damit man sie am Ende noch gut in den Tortillias essen kann.

Gebackenes Gemüse

Die Zwiebel und die Aubergine würfeln und in Öl so lange braten, bis die Aubergine braun ist. Dann die geschnittene Zucchini dazugeben und mit Salz, Pfeffer mit Oregano und Kräutern der Provence oder mit Salbei und Minzblättern würzen. Wenn die Aubergine einigermaßen weich ist, das Ganze in eine Backform geben und etwas Gemüsebrühe (nur den Boden bedeckend) oder Rotwein dazugeben, mit viel Olivenöl bespritzen und bei 180° Umluft ca 10min backen.

Avocadocreme

Die Avocados schälen und pürieren. Danach mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Salbei würzen und gut verrühren. Wer mag kann es noch in einer Mikrowelle oder in einem Topf warm machen.

Kommentar

Man kann da natürlich noch alles mögliche andere, wie frische Tomaten, Dosenmais oder Salat reinmachen oder irgendetwas weglassen.
eingetragen von niels123 am 18.07.2011Rezept melden

Nutzerkommentare

Corvina
Corvina
Mitglied seit:
05.12.2013
am 26.06.2015, 22:35 Uhr

Einfach ein Klassiker. Habe noch Sojahack zum Chili getan. Die Avocadocreme war super, werde ich öfter machen, auch wenn meine Avocado wohl leider noch nicht ganz reif war :)

Kommentar melden
ad