Avocado

Diese Kategorie enthält:
Avocado, weich
Avocados sind Früchte, die vor allem im Winterhalbjahr aus Israel und Afrika importiert werden. Ihre Schale kann glatt bis sehr griffig und sowohl dunkelgrün als auch fast schwarz sein. Beim Einkauf sollten die Früchte nicht zu weich und damit überreif sein. Im Handel sind jedoch meist noch unreife, harte Avocados. Diese reifen zu Hause problemlos nach. Dunkle Stellen und dunkle Streifen im inneren Fruchtfleisch weisen darauf hin, dass die Avocado schon überreif ist. Eine reife Frucht gibt auf leichten Druck nach. Das Fruchtfleisch reicht von gelb bis grün und schmeckt dezent nussig. Die Avocado wird längs umschnitten, bevor man die Hälften gegeneinander dreht. Nun lässt sich der Kern leicht entfernen. Eventuelle dunkle Stellen sollten weggeschnitten werden. Jetzt kann das Fruchtfleisch entweder ausgehoben werden. Oder man zieht bei sehr reifen Früchten einfach die Schale ab. Die Avocado sollte nun schnell gegessen oder verarbeitet werden, da sie sich sonst dunkel verfärbt. Mit etwas Zitronensaft beträufelt kann man die helle Farbe erhalten. In der Regel werden Avocado roh verzehrt, z.B. als Brotaufstrich, Salatbeilage oder als Dip. Bei Zimmertemperatur kann sie eine Woche lang gelagert werden.
Zutat melden
ad