Lasagne Traditionell

Zutaten

Portionen  

Hacksoße

70 g 
Sojahack
60 g 
Tomatenmark
400 ml 
Wasser
40 ml 
Olivenöl
20 ml 
Balsamico
10 ml 
Sojasoße
3 
Tomaten
1 
Zwiebel
1 EL 
Petersilie
1 EL 
Basilikum
1 EL 
Oregano

Hefecreme

150 ml 
Wasser
4 EL 
Edelhefeflocken
2 EL 
Margarine
3 TL 
Mehl
1 TL 
Salz
1 TL 
Senf

Lasagne

2 EL 
Margarine
 
Lasagneplatten

Kategorien

Supi!Album
Fotovon kunsthonig

Zubereitung

Hacksoße

Zwiebel kleinschneiden und mit dem Olivenöl zusammen in die Pfanne geben. Glasig dünsten. Tomaten kleinschneiden und mitköcheln. Tomatenmark, Wasser, Sojahack unterrühren. Mit Balsamico, Sojasoße, Petersilie, Basilikum, Oregano und Salz würzen. Alles verrühren.

Hefecreme

Margarine in einem Topf schmelzen. Mehl hinzugeben und verrühren. Etwas Wasser hinzugeben und mit Senf und Salz würzen. Die Edelhefeflocken unterrühren, das restliche Wasser hinzugeben und einmal kurz aufkochen.

Lasagne

Lasagneform mit der Margarine einfetten. Eine Schicht Hacksoße hineingießen. Mit Lasagneplatten abdecken und wieder eine Schicht Hacksoße hineingießen usw.
Hefecreme auf die Schichten geben.
Bei 180°C ca. 30 Minuten lang backen.
eingetragen von Irina am 17.04.2008, bisher 10162 mal aufgerufenRezept melden

Nutzerkommentare

Miguel Sin Carne
Miguel Sin Carne
Mitglied seit:
16.09.2009
am 16.09.2009, 22:37 Uhr

Sehr leckeres Rezept. Ich habe weniger Lasagneplatten benutzt, da es zu wenig Soße wurde. Auch wegen der einfachen Zubereitung nur zu empfehlen.

Kommentar melden
Claude
Claude
Mitglied seit:
19.05.2009
am 19.09.2009, 12:09 Uhr

Das kann ich nur bestätigen. Es ist ein sehr gutes Grundrezept. Ich persönlich verwende 2-3 Dosen Tomaten, da mir der Tomatenanteil zu gering war und beim ersten mal die Soße nicht ausgereicht hat. Die Lasagne wurde ins Standard-Repertoire aufgenommen!

Kommentar melden
Irina
Irina
Mitglied seit:
08.01.2008
am 16.01.2010, 23:40 Uhr

Ich hab mal die Anzahl der Lasagne-Platten im Rezept gelöscht :-) So kann jeder selbst entscheiden, wie viele passen.

Kommentar melden
Sarüdiger
Sarüdiger
Mitglied seit:
09.10.2008
, geändert am 13.04.2017, 11:13 Uhr am 10.02.2010, 21:22 Uhr

So mach ich meine Lasagne auch, aber ich gebe zusätzlich zur Soße auf jede zweite Schicht etwas Hefecreme - denn: man kann nie genug Hefecreme haben. :D

Kommentar melden
kunsthonig
kunsthonig
Mitglied seit:
04.01.2011
am 08.01.2011, 22:54 Uhr

Sie ist super gelungen! Allerdings würde ich das nächste Mal keinen oder weniger Balsamico nehmen, da die Soße schon sehr extrem danach geschmeckt hat. Hab das dann mit Tomaten ausgeglichen. Kommentar eines Freundes(Nicht-Vegetarier/Veganer): "Wie, da ist echt kein Fleisch drin?!"
*stolz* :D

Kommentar melden
ad
szmtag