Kürbissuppe, cremig und würzig

Kürbissuppe
Fotovon Corvina

Zubereitung

Den Hokkaidokürbis abwaschen und mit einem großen, scharfen Messer vorsichtig aufschneiden. Mit einem Eisportionierer oder Esslöffel die Kerne entfernen. Den Kürbis in grobe Würfel schneiden.
Die Kartoffeln schälen und grob würfeln, ebenso die Möhren und die Süßkartoffel.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und würfeln, in einem großen Topf in Olivenöl andünsten. Das Gemüse hinzugeben und kurz anbraten, mit Tomaten und Gemüsebrühe aufgießen und zugedeckt ca. 30 Minuten lang köcheln lassen.

Das Gemüse fein pürieren und die Suppe mit den Gewürzen abschmecken. Curry enthält oft einige der anderen Gewürze, ob man einzeln würzt, eine Currymischung verwendet oder beides mischt, ist ganz dem individuellen Geschmack überlassen. Die Orange auspressen und den Saft hinzufügen.

Wenn die Suppe zu cremig ist, noch Brühe nachgießen, zu dünnflüssige Suppe noch eine Weile einkochen lassen.

Die Suppe nach Belieben mit frischen Petersilien- oder Korianderblättern dekorieren.


eingetragen von Corvina am 09.12.2014Rezept melden

Nutzerkommentare

ad