Minestrone 2.0 quer durch den Garten

Zutaten

Portionen  
1,5 l 
Brühe, klare
60 g 
Margarine
50 ml 
Olivenöl
3 
Knoblauch
3 
Zwiebeln, groß
2 
Karotten
2 
Kartoffeln, groß
2 
Selleriestangen
1 
Tomate aus der Dose, gewürfelt
2 EL 
Tomatenmark, doppelt konzentriert
1 Bd 
Basilikum, frisch
 
Pfeffer, frisch gemahlen
100 g 
Fenchel (optional)
100 g 
Bohnen, grüne (optional)
100 g 
Broccoli (optional)
100 g 
Spinat, frisch (optional)
100 g 
Pilze (optional)
100 g 
Zucchini (optional)
 
Salz (optional)
Zubereitungszeit:
30 min
Gesamtzeit:
60 min
Minestrone
Fotovon Corvina

Zubereitung

Diese Suppe ist an einem Sonntag entstanden an dem ich eine Menge Gemüse im Garten geerntet hatte und nicht recht wusste was ich damit machen sollte, dann habe ich mich an eine himmlische Nudelsoße erinnert in der man das Gemüse erst in einer Margarinen-Olivenöl-Mischung dünstet und das dann mit gehackten Tomaten aufkocht wurde.
In der Gemüsewahl sind euch keine Grenzen gesetzt. Ich mache sie am liebsten mit Fenchel, grünen Bohnen, und Zucchini, wenn ich z.B. keinen Sellerie mögt könnt ihr ihn problemlos weg lassen. Die Suppe schmeckt trotzdem.

Die 100g Angaben sind mindest Grammangaben, die nach belieben überschritten werden kann. Je nachdem was halt noch da ist und zu Schade zum wegwerfen ist. 

Knoblauch, Zwiebeln, Sellerie, Karotten, Kartoffeln, Bohnen, Zucchini....und so weiter klein schneiden.
Margarine und Öl in einem großen Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln zugeben, 2 Minuten braten, dann die harten Gemnüsesorten wie Sellerie, Karotten und Kartoffeln unterrühren und weitere 2 Minuten braten.
Dann die weichen Sorten wie Bohnen und Zucchini einrühren und weitere 2 Minuten braten. Den Deckel auflegen und das Gemüse unter gelegentlichem Rühren 15 Minuten garen.
Brühe, Tomaten, Tomatenmark, Basilikum und Pfeffer dazugeben und abschmecken. Aufkochen, die Temperatur reduzieren und 30 min. leise köcheln. Wer auf die Nudel in der Minestrone nicht verzichten will kann diese 10 min. vorher hinzugeben.
eingetragen von marushine am 08.04.2014Rezept melden

Nutzerkommentare

Corvina
Corvina
Mitglied seit:
05.12.2013
am 15.09.2014, 14:31 Uhr

Lecker!

Ich habe diese Minestrone neulich mit Sellerie, Kartoffeln, grünen Bohnen und Möhren gemacht, sehr sehr lecker, wird es definitiv öfters geben! Die Tomaten passen da richtig gut rein. Schmeckt wie eine gute Mischung aus Ratatouille und Gemüsebrühe. Ich würde den Sellerie auch nicht weglassen, der sorgt für das gewisse Etwas ;) Danke für's Rezept jedenfalls!

Kommentar melden
ad