Risotto Primavera

Risotto Primavera
Fotovon Fellkartoffel

Zubereitung

Zwei Esslöffel Olivenöl in einer großen Pfanne stark erhitzen. 2,5 cm lange Spargelstücke, Bohnen, geviertelte Zucchinischeiben und Erbsen zugeben und 3-4 Minuten unter Rühren andünsten, bis sie leuchtend gründ sind und weich zu werden beginnen. Beiseite stellen. Das restliche Öl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Die fein gehackte Zwiebel zugeben und etwa 1 Minute weich dünsten. Den fein gehackten Knoblauch einrühren und 30 Sekunden mitdünsten. Den Reis zugeben und 2 Minuten unter Rühren glasig dünsten. Eine Kelle (ca. 225 ml) der köchelnden Brühe zugießen. Sie kocht brodelnd auf. Ständig rühren, bis der Reis sie aufgenommen hat. Weiterhin jeweils eine halbe Kelle voll Brühe zugeben und vom Reis aufsaugen lassen. Erst dann wieder eine halbe Kelle Brühe zugeben. Den Reis niemals trocken kochen. Dieser Vorgang dauert 20-25 Minuten. Der Risotto soll eine sahnige Konsistenz haben, die Reiskörner sollen zart, aber noch bissfest sein. Das angedünstete Gemüse und die in 2,5 cm geschnittenen Frühlingszwiebeln mit etwas Brühe unterrühren. 2 Minuten unter häufigem Rühren durchwärmen, dann abschmecken. Margarine, Würzhefeflocken, Schnittlauch und frisch gehackten Basilikum einrühren. Vom Herd nehmen, den Deckel auflegen und 1 Minute quellen lassen. Mit Frühlingszwiebeln garnieren. Sofort servieren.
eingetragen von Fellkartoffel am 16.11.2008Rezept melden

Nutzerkommentare

EmilyErdbeer
EmilyErdbeer
Mitglied seit:
15.12.2009
am 09.05.2010, 17:42 Uhr

Immer wieder ein Knaller. ;)

Kommentar melden
MarsmanRom
MarsmanRom
Mitglied seit:
24.05.2010
am 05.06.2010, 15:04 Uhr

MarsmanRom

An sich ziemlich lecker. Leider hat mal wieder jemand vergessen eine tatsaechlich komplette Zutatenliste aufzustellen: "Eine Kelle DER koechelnden Bruehe zugiessen." .. Welcher Bruehe bitte? Waer hilfreich, im Vorhinein die ungefaehre Menge zu kennen und das Wasser vorzukochen. :-/

Kommentar melden
Fellkartoffel
Fellkartoffel
Mitglied seit:
27.08.2008
, geändert am 13.06.2010, 13:29 Uhr am 13.06.2010, 13:15 Uhr

Ich bin mir zu 100% sicher, die Angaben der Gemüsebrühe mit angegeben zu haben! Vielleicht wurde diese im Zutatenglossar überarbeitet? und hat sie sich somit leider in "all" meinen Rezepten davongemacht, wie ich eben bemerke. Tut mir leid dir nun keine genaue Angabe für die Gemüsebrühe machen zu können, da ich diese auf 250 gramm Risottoreis angepasst hatte. Laut Rezeptvorgabe kommt ca. 1,5 liter Gemüsebrühe auf 350 gramm Reis.

Kommentar melden
malte
malte
Mitglied seit:
17.12.2007
am 13.06.2010, 14:29 Uhr

unser Fehler

Wir hatten in der Tat 2009 ein Problem der Zuordnung einzelner Zutaten, von dem ich aber hoffte, es ohne Fehler behoben zu haben. Anscheinend hat aber die Gemüsebrühe darunter gelitten, was ich zu entschuldigen bitte. Ich bin nicht sicher, ob ich sie rekonstruieren kann. Für dieses Rezept habe ich nun die 1,5 L auf 250 g umgerechnet und eingetragen. Neue Rezepte ab 12/2009 sind nicht betroffen.

Kommentar melden
Fellkartoffel
Fellkartoffel
Mitglied seit:
27.08.2008
am 13.06.2010, 14:42 Uhr

Danke Malte! Für meine anderen Rezepte habe ich die Gemüsebrühe eben eingereicht :)

Kommentar melden
ad