Blumenkohl

Blumenkohl aus heimischem Anbau ist im Zeitraum von Juni bis Oktober verfügbar. In den übrigen Monaten stellen Exporte aus den Niederlanden, Frankreich und Italien ein dauerhaftes Angebot sicher. Der Geschmack ist sehr mild und nahezu neutral. Für die Zubereitung zunächst die äußeren grünen Blätter entfernen. Nun den Kopf für 5-20 Minuten in Salzwasser legen, damit keine Tierchen heraustreten können. Anschließend den Blumenkohl abspülen. Nun kann der Blumenkohl roh oder gekocht verzehrt werden. Zum Kochen eignet sich neben Salzwasser auch Wasser mit ein wenig Gemüsebrühe. In einem kühlen Raum oder dem Kühlschrank hält sich der Blumenkohl einige Tage. Da der Geschmack jedoch leidet, sollte er möglichst frisch zubereitet werden. Alternativ kann er auch eingefroren werden.
Zutat melden
ad